im Ziel - Saison 2018

"Mir nach!" oder "Wo bleiben Sie denn?"
"Mir nach!" oder "Wo bleiben Sie denn?"

 

Natur + Kultur

mit dem Rad erleben


Abradeln auf der l(i)ebenswerten Weser-Land-Route

Die Tour führte uns am 7. Oktober von Stolzenau durch einen liebens- und lebenswerten Landstrich und die schönen, zum großen Teil noch stark bäuerlich geprägte Dörfer wie z. B. Seelenfeld, Döhren und Neuenknick bis zum Wilhelm-Busch-Geburtshaus in Wiedensahl. Bei frischen Temperaturen genossen die Teilnehmer die körperliche Betätigung über rund 35 Kilometer in herbstlicher und sonniger Natur. Dabei erhielten sie zahlreiche Informationen über Geschichtliches der Grafen von Hoya und den Mindener Bischöfen und den ehemaligen Adelshöfen in Stolzenau und Schlüsselburg, der Weser samt Auenlandschaft und den Schleusenkanälen. Das Heringsfänger-Museum in Meinsen wurde genauso besucht wie unterschiedliche Mühlen (Deutsche und Holländer-Mühlen; Wassermühle).

durch das Calenberger Land

Entlang der Leine durchstreiften wir am 8. Juli alte Calenberger Bauerndörfer mit sehenswerten Kirchen. Nach dem Start am Welfenschloss in Nordstemmen, der Marienburg trafen einige Kilometer weiter in

Schulenberg auf die Feste Calenberg, der Namensgeberin des Landstrichs zwischen Deister und Leine.

Mittsommer-Radtour

Au(g)enblicke im Wesertal - unter diesem Thema stand am 24. Juni die Fahrt von Exten nach Hessisch Oldendorf. Beim routinemäßigen Streckencheck 10 Tage zuvor strahlte die Sonne mit ganzer Kraft vom Himmel. Jedoch zum Mittsommer war der Himmel stark bewölkt. Am frühen Nachmittag begann es in Möllenbeck zu Nieseln. Nach kurzer Aufheiterung zwischen Exten und Großenwieden wurden wir auf den letzten Kilometern von oben richtig nass. Ein Regentag mitten im Hitzesommer 2019.

Anradeln mit Kelder-Reisen im mittleren Leinetal

Am 8., 14., 15. und 21. April folgten wir der Leine von Hannover bis nach Neustadt am Rübenberge und schlossen damit an die Vorjahrestour von der Marienburg nach Hannover an. Wegen des Hannover-Marathons am 8. April mieden wir die über 25.000 Läufer am Vormittag und starteten bei herrlichem Sonnenwetter in Neustadt. An den anderen Tagen begannen wir am Maschsee und fuhren Leineabwärts.