zu den Vitalbäder im Osnabrücker Land

über schwarze Dornen, weißes Gold und gelbes Ocker

Die Radtour verläuft rund um den kleinen Berg im südlichen Landkreis zu den Vitalbäder Bad Rothenfelde, Bad Laer und Bad Iburg. Der heilenden Wirkung der Sole, die ursprünglich ausschließlich zur Salzgewinnung genutzt wurde, und den Wasseranwendungen nach Kneipp verschrieben haben sich heute noch die drei Kurorte in nahen Niedersachsen.

 

Das beeindruckende Iburger Schloss war nicht nur jahrhundertelang Residenz der Bischöfe von Osnabrück, sondern 1668 auch der Geburtsort von Sophie Charlotte, die 1701 zur ersten

Königin Preußens gekürt wurde.  

 

Freuen Sie sich auf Interessantes vom "weißen Gold" aus Rothenfelde, der liegenden Acht und den Laerer Piepsteinen und vom „neuen Zauber“ von Bad Iburg und durchstreifen Sie eine waldreiche Landschaft mit Wiesen und Ackerflächen im Naturpark "Terra.vita".

 

Die erlebnisreiche Strecke im Bäderdreieck ist überwiegend flach mit kurzen Steigungen und ungefähr 34 km lang.